Giraffen werden versteigert

Auch diese Giraffe steht zur Versteigerung.     Foto: aia

Auch diese Giraffe steht zur Versteigerung. Foto: aia

Auktion beim verkaufsoffenen Sonntag

Im ehemaligen Schlecker-Markt am Lindenplatz, Gablenberger Hauptstraße 45, stehen sie aufgereiht: die zwölf Giraffen, die der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg im Rahmen des Maimarktes am 24. April versteigern wird. Das Mindestgebot für jede der individuell bemalten Figuren liegt bei 300 Euro, der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet.
Die Langhälse wurden von den örtlichen Geschäftsleuten gesponsert und von Künstlern und Kindergruppen mit viel Liebe kreativ bemalt. Insgesamt waren 21 Giraffen zu sehen, knapp die Hälfte davon wird weiterhin von den Sponsoren genutzt – zum Beispiel in deren Geschäftsräumen – oder aber, wie im Fall der Giraffe, die vor dem Weltladen stand, an die Kindereinrichtung zurückgegeben, in der sie gestaltet wurde.
Zwölf Figuren sind gespendet worden und stehen für die Versteigerung bereit. Sie findet am Sonntag, 24. April um 13.30 Uhr in dem Raum statt, wo die Figuren jetzt ausgestellt sind. Schon eine halbe Stunde vorher kann man sich die Giraffen anschauen. Wer vorab ein schriftliches Gebot abgeben möchte (die Giraffen sind durchnummeriert), bitte an den HGV Gablenberg, Gablenberger Hauptstraße 41, 70186 Stuttgart, Fax 483060, E-Mail info@gablenberg-online.de.

Maimarkt: Märkte, offene Geschäfte und mehr

Maimarkt in Stuttgart-Ost

Maimarkt in Stuttgart-Ost

Offenen Geschäfte, bunte Marktstände, Flohmarkt und Aktionen laden am Sonntag, 24. April 2016 nach Gablenberg und Ostheim ein. Zentraler „Event“ ist dieses Mal die Versteigerung von elf Gablenberger Giraffen 13.30 Uhr. Der Flohmarkt in Ostheim beginnt um 11 Uhr, der Maimarkt in Gablenberg ebenso. Die Fachgeschäfte in Gablenberg und Ostheim öffnen von 12 bis 17 Uhr.

Programm in Gablenberg

Maimarkt in der Gablenberger Hauptstraße und auf dem Schmalzmarkt
Selbstgebasteltes und Kunsthandwerk:
eine Goldschmiedin verkauft Schmuck; Glasperlenschmuck; Bunzlauer Keramik aus der Oberlausitz im charakteristischen Design; Seife und Badepralinen.
Kulinarisches:
Le Bouchon: Crêpes-Wagen im umgebauten Citroen;
Käsestand;
gekühlte Getränke und heiße Wurst im Zelt der Spvgg Stuttgart-Ost;
Kaffee und Kuchen beim 1. HHC Gablenberg;
Süßwaren, gebrannte Mandeln und mehr.
Gewürze und Tees.

Atkionen für Kinder:
Ponyreiten im Bereich Aufrecht Optik/Aldi.
Karussell am Schmalzmarkt.
Die Bimmelbahn fährt.
Susanne Furtner von der Kunstwerkstatt Mal Art in der Aspergstraße lädt an einem Stand auf dem Schmalzmarkt Kinder ein, auf Leinwand zu malen. Dabei vergibt sie auch Gutscheine für Malkurse in ihrem Atelier.

Infostände:
Stadtwerke Stuttgart, mit Informationen zu Sonnenstrom im Fotovoltaik-Zelt.
Ein Elektrosmart steht im Bereich der „Stromtankstelle“ an der Gablenberger Hauptstraße, man kann sich informieren und ihn anschauen.

Hof der Gärtnerei Krämer:
Der Wein- und Obstbauverein Gablenberg bewirtet ab 12 Uhr mit Gulaschsuppe, Schmalz- und Käsebroten. Ausgeschenkt wird Gablenberger Riesling und Trollinger.

Gablenberger Fachgeschäfte (12 bis 17 Uhr)

Metzler Schönes Wohnen zeigt Frühjahrs-Kollektionen mit aktuellen Bezugs- und Vorhangstoffen, Tapeten und Bodenbelägen und ausgesucht schönen Wohnaccessoires. Es gibt Glückslose für 10 oder 20 Prozent Rabatt auf Ihren Einkauf!

Basti’s Getränke-Eckle: Neu im Sortiment hat Sebastian Kühne Weine aus Sachsen, dem kleinsten und östlichsten Weinbaugebiet Deutschlands. Im Ballungsraum Dresden und im Elbtal um Meißen wird bereits seit dem 12. Jahrhundert Wein angebaut – heute zu rund 97 Prozent Qualitätsweine wie Müller-Thurgau, Reisling, Kerner oder Dornfelder. Am verkaufsoffenen Sonntag können diese Weine am Getränkestand vor dem Getränke-Eckle verkostet werden.

Kosmetik-Ecke Gablenberg: Christa Galautz‘ Kosmetik-Ecke hat geöffnet, zudem verteilen die Mitarbeiterinnen während des Maimarktes wieder kostenlose Tütchen mit Gutscheinen, Düften und anderen Kosmetika in Sondergrößen. In der Woche nach dem Maimarkt, am Mittwoch, 27. April bietet die Kosmetik-Ecke zudem Kennenlernbehandlungen für Gertraud-Gruber-Kosmetik zum Sonderpreis an: Die Wellness- und Relaxbehandlungen kosten an diesem Tag 50 Euro für 60 Minuten.

Naturgut: Draußen am Stand werden süße und salzige Waffeln gebacken, das Glücksrad dreht sich und verspricht viele tolle Preise. Das Geschäft hat geöffnet.

Bodystreet: Bodystreet hat am verkaufsoffenen Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Als Aktion gibt es für Interessenten eine kostenfreie Körperfettmessung.

KA-RIO-KA & Chamäleon HighHeels: „Hier pulsiert die Mode!“ heißt es in der Gablenberger Hauptstrasse 83. In der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr bieten Marilda Philipp (KA-RIO-KA) und Elke Hertig (Chamäleon HighHeels) Besucherinnen und Besuchern folgendes Programm:
- Modenschau um 13 Uhr und um 15 Uhr mit den aktuellen Design-Highlights in Metallic-Optik, Tellerröcken, leuchtenden Farben, zarten Stickereien und vielem mehr.
- Designer-Spezial-Flohmarkt von exklusiven original Markenlabels (z.B. Versace, Prada etc.)
- Präsentation der brandneuen NEOPREN Damenhandtaschen im Kelly Bag/Birkin-Style
- 16 bis 16.45 Uhr: Lauftraining mit Highheels (10,50 Euro Teilnahmegebühr) für einen sicheren Lauf-Auftritt
- Sekt- und Snackbar

Weltladen: Rabattaktion auf alle Tücher und Schals, außerdem viel Neues und Ansprechendes von der Fair Trade Messe.

Schuh Schäfer, Farrenstraße: Getränke, „Käsfüßle“ und anderes Gebäck; die Kunden erwartet die schöne, neue Frühjahrskollektion

außerdem geöffnet: Karin’s Presse Corner, Cerez Feinkost, Optik Aufrecht, Betten Wegst, Sammler Eck Harnisch.

Giraffenversteigerung am Lindenplatz, Gablenberger Hauptstraße 45:
Um 13.30 Uhr werden zwölf der Giraffenfiguren aus der Gablenberger Hauptstraße versteigert, bereits eine halbe Stunde vorher ist der Zutritt möglich.

Stadtteilbüro Gablenberger Hauptstraße 33:
Das Stadtteilbüro hat geöffnet. Hier kann man sich über die Aktivitäten im Sanierungsgebiet Gablenberg informieren, außerdem bieten die Mitarbeiter Aktionen für Kinder an.

MUSE-O, Gablenberger Hauptstraße 130:
Die aktuelle Ausstellung „Die Tiergärten in Stuttgart. Von der königlichen Menagerie am Stöckach bis zur Wilhelma“ hat von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 2 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist er frei.

Programm in Ostheim

Ostheimer Fachgeschäfte am Maimarktsonntag von 12 bis 17 Uhr

z.megastore auf dem Küblerareal: „3–für–2–Aktion“: drei Teile kaufen, zwei bezahlen: Das Günstigste ist umsonst.

Der SchuhLaden: Zum 35-jährigen Bestehen bietet Der SchuhLaden aufs gesamte Sortiment 20 Prozent Rabatt. Dies gilt von Freitag, 22. April bis Sonntag, 24. April. Im Hof des Geschäfts macht die Neckar-Realschule Kaffee- und Kuchenverkauf.

Ostend-Buchhandlung: Drinnen und draußen Büchermarkt zu kleinen Preisen

Kinder- und Jugendhaus Ostend:
Geöffnet für Groß und Klein. Beim „Tag der offenen Tür“ gibt es Infos, viel zum Schauen und Mitmachen. Das Team freut sich auf viele Gäste.

Teo’s Flohmarkt:
Unter den Arkaden in der Ostendstraße, in der Holzinger-Gasse, der Passage und auf dem SSB-Parkplat, ab 11 Uhr. Es gibt ein Kinderkarussell, viele Imbisstände mit Spezialitäten aus verschiedenen Nationen, außerdem Kaffee und Kuchen, Süßigkeiten und mehr.
Bitte zum Flohmarkt vorab anmelden unter Telefon 0160 2361623.

Ponyreiten auf der Mittelinsel in der Ostendstraße.

Giraffen werden versteigert

Sponsoren spenden einen Teil der Figuren

Die Zeit der Giraffen in Gablenberg geht zu Ende. Seit Ende Oktober waren 21 der wunderschön bemalten Figuren in der Gablenberger Hauptstraße zu Gast, gesponsert von den ansässigen Geschäftsleuten und kreativ bemalt von Künstlern, Kindergärten und anderen. Zwei der Figuren sind in dieser Zeit leider gestohlen worden und bisher noch nicht wiedergefunden.

Die anderen 19 wurden jetzt abgebaut. Teilweise bleiben sie bei den Sponsoren oder werden von diesen an die Einrichtungen und Kinder zurückgegeben, die sie bemalt hatten. Einen Teil davon stellen die Sponsoren für eine Versteigerung zur Verfügung. Deren Erlös soll an einen guten Zweck fließen, der noch festgelegt wird. Außerdem kommen sie damit dem Wunsch zahlreicher Bürger entgegen, die angefragt haben, ob die Giraffen denn erworben werden können.

weiterlesen Giraffen werden versteigert

Anmelden für Lange Ost Nacht am 23. Juli 2016

Anna Pinnow (links) und Cassandra von Stachelsky starten durch für die Lange Ost Nacht.     Foto: aia

Anna Pinnow (links) und Cassandra von Stachelsky starten durch für die Lange Ost Nacht. Foto: aia

Jetzt möglichst schnell anmelden

Wann ist Lange Ost Nacht? Und wo kann man sich dafür anmelden? Eine ganze Reihe von Anfragen hat uns schon erreicht, konnte aber bisher nicht beantwortet werden. Denn bis vor kurzem stand das diesjährige Straßenfest auf der Kippe: Die junge Frau, die es im Rahme ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) bei der Stadt Stuttgart organisieren sollte, hat ihr FSJ vorzeitig beendet, um die Chance auf einen Auslandsaufenthalt wahrzunehmen.

Von Seiten der Stadtverwaltung fand sich zunächst kein Ersatz. Die Ehrenamtlichen von den Handels- und Gewerbevereinen und dem MUSE-O-Verein können die Vorbereitungen aber auf keinen Fall alleine stemmen. Dazu hänge viel zu viel Organisation dran, von diversen Anschreiben über die Genehmigungen bis hin zur Detailorganisation, sagt Peter Metzler, der Vorsitzender des Vereins MUSE-O wie auch des HGV Gablenberg ist. Seit dem Jahr 2004 habe man immer Unterstützung aus der Stadtverwaltung gehabt, höchstens ganz in den Anfängen sei die  Langen Ost Nacht noch rein ehrenamtlich und nebenbei gestemmt worden.

weiterlesen Anmelden für Lange Ost Nacht am 23. Juli 2016

Spendenaktion für historische Fahne

Abbildung der drei Fahnen des Liederkranzes aus der Festschrift zum 150-jährigen Jubiläum.

Abbildung der drei Fahnen des Liederkranzes aus der Festschrift zum 150-jährigen Jubiläum.

Neues vom Urbänle

Wie in unserer März-Ausgabe berichtet, möchte der Schwäbische Chorverband die historische Fahne des mittlerweile aufgelösten Liederkranzes Gablenberg restaurieren, um sie in einer Ausstellung im Silcher-Museum zu zeigen. Es handelt sich um die zweite Fahne des Vereins, die wie die erste von 1841 ein „Urbänle“ zeigt: Diese Figur mit Bütte auf dem Rücken, Leiter unter dem Arm, Weinkrug in der Hand und Krone auf dem Kopf ist sozusagen der Bruder von Papst Urban, der der Schutzpatron der Wengerter war, aber nach der Reformation für die Protestanten nicht mehr taugte. Sie schufen sich als weltliches Abbild das Urbänle. Ungewöhnlich ist allerdings, dass dieses auf der Fahne eines Gesangvereins auftaucht. Die Gablenberger nahmen damit Bezug auf die Bedeutung des Weinbaus in ihrem Ort.

weiterlesen Spendenaktion für historische Fahne

Bunter Sonntag am 24. April 2016

Anmelden zum Maimarkt

Rainer Schünemann vom Handels- und Gewerbeverein Gablenberg freut sich über weitere Anmeldungen für den Maimarkt am Sonntag, 24. April. Der Maimarkt wird vom verkaufsoffenen Sonntag in Gablenberg und Stuttgart-Ost begleitet und durch ein Rahmenprogramm mit Ponyreiten, Karussells und weitere Aktionen bereichert. Im Rahmen des Maimarktes werden auch einige der Giraffen versteigert, die bis vor kurzem entlang der Gablenberger Hauptstraße standen. Am Maimarkt-Sonntag von 14 bis 18 Uhr ist auch die neue Ausstellung im MUSE-O, in der es um Stuttgarter Tiergärten geht, geöffnet.

Zu einem bunten Sonntag können auch alle Standbeschicker beitragen. Kunsthandwerk und Schmuck, Selbstgemachtes und Kulinarisches sind ebenso willkommen wie Krämermarktstände oder Vereine, die informieren oder ein Angebot für die Marktbesucher machen. Auch Künstler und anderweitig Aktive im Stadtteil können gerne teilnehmen.

Informieren und anmelden kann man sich bei Organisator Rainer Schünemann, Telefon 466790 oder E-Mail karins.1presseecke@t-online.de.

Gablenberger Flohmarkt am 18. Juni 2016

Gablenberger Flohmarkt

Gablenberger Flohmarkt

Startklar für die Anmeldung

Auf die Plätze, fertig, los! Jetzt heißt es, sich für die Anmeldung zum Gablenberger Flohmarkt bereithalten. Ab Freitag, 1. April, 9 Uhr, nimmt Jürgen Wegst im Geschäft Betten Wegst, Gablenberger Hauptstraße 41, Anmeldungen entgegen und zwar von Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Auf den ausliegenden Plänen kann man sich dann gleich den Wunschplatz für den eigenen Stand reservieren – sei es lieber entlang der Gablenberger Hauptstraße, in einer Nebenstraße oder auf dem Schmalzmarkt oder dem Schulhof an der Pflasteräckerstraße. Am Flohmarkttag sind die Plätze durchnummeriert, sodass es eigentlich keine Unklarheiten geben sollte, wenn alle ihre Anmeldung mit der Standnummer dabei haben.

Der Flohmarkt findet am Samstag, 18. Juni von 8 bis 16 Uhr statt. Wie immer sind lediglich Privatleuten zugelassen, gewerbliche Verkäufe sind nicht möglich.

Gemeinsame Aktion der Einzelhändler

Neue Deko in Gablenberg

Neue Deko in Gablenberg

Jetzt wird es blumig, bunt und grün: Der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg ruft mit seiner neuen Dekoration den Frühling herbei. Die Buchsgirlanden der Geschäfte werden mit Blümchen in knalligen Trendfarben geschmückt, und in den Blumentrögen wehen Fahnen, die an Palmwedel oder Bananenblätter erinnern. Zur Frühlingsdeko kommen hoffentlich bald passende Temperaturen hinzu und sorgen für einen entspannten Einkaufsbummel.

Briefe an den Autor des Don Quijote

Guillermo Aparicio

Guillermo Aparicio

Windmühlen sind keine Giganten

Der Autor Guillermo Aparicio, der viele Jahre in der Libanonstraße gewohnt hat, stellt in der Reihe Text & Extra am 22. April im MUSE-O sein jüngstes Buch vor; Norbert Eilts von Dein Theater liest Auszüge daraus.

weiterlesen Briefe an den Autor des Don Quijote

Vernissage am Ostermontag, 28. März 2016

Zoos aus vergangenen Zeiten
Die Vernissage der neuen Ausstellung im MUSE-O findet am Ostermontag, dem 28. März um 15 Uhr statt. Die MUSE-O-Macher haben sie bewusst auf den Montag des Feiertagswochenendes gelegt, weil sie hoffen, dass er bei vielen Familien noch frei ist. Denn das Thema der neuen Ausstellung macht auch Kindern Spaß: „Die Tiergärten in Stuttgart“ lädt zu einem Streifzug durch historische Zoos in Stuttgart ein und verspricht wilde Tiere, seltsame Charaktere und kuriose Geschichten.

weiterlesen Vernissage am Ostermontag, 28. März 2016

„nei ond nonder“ wird zu Sideways

Siegfried Krapf (links) steht hinter dem Konzept von Toni Schreiner.     Foto: aia

Siegfried Krapf (links) steht hinter dem Konzept von Toni Schreiner. Foto: aia

Neustart in der früheren Metzgerei

Das „nei ond nonder“ in der Gablenberger Hauptstraße 115 soll mit dem neuen Namen „Sideways“ und neuem Konzept wiedereröffnen. Dahinter steckt Toni Schreiner, der bis September in der Cannstatter Brählesgasse das bisherige „Sideways“ geführt hat und dann wegen einer Eigenbedarfskündigung der Vermieterin schließen musste.

Der gelernte Koch kann schon eine Menge über sein Konzept und seine Spezialitäten – er hat legendäre Snacks kreiert – erzählen. Zunächst muss er aber das Kapital für sein neues Lokal aufbringen, wobei ihm „Crowdfunding“ helfen soll. Crowdfunding bedeutet, dass viele Menschen einen kleinen oder auch großen Betrag spenden, damit ein Grundstock an Eigenkapital für ein Projekt vorhanden ist. Bei bestimmten Beträgen bietet Schreiner „Dankeschöns“ als Gegenleistung an. Wer sich dafür interessiert, findet Informationen auf der Seite www.startnext.com/sidewaysstuttgart.

weiterlesen „nei ond nonder“ wird zu Sideways

Hochwertiges zum halben Preis

Gaby Reimig (links) freut sich über den passenden Ring. Hier strahlt eine (Foto: aia)

Gaby Reimig (links) freut sich über den passenden Ring. Hier strahlt eine (Foto: aia)

Von Bettdecke bis Brautkleid

Mit gefüllten Taschen und fröhlichem Gesicht verließen viele Kunden den Schnäppchenmarkt – wo sonst bekommt man so hochwertige Markenware zu so günstigen Preisen? Längst nicht alles, was am letzten Januarsamstag in der Schulsporthalle an der Pflasteräckerstraße angeboten wurde, waren Restbestände für den Abverkauf. Die Einzelhändler hatten auch ganz aktuelle Ware dabei, denn sie wollen mit dieser Aktion einen Impuls zur Belebung des Stadtteils geben und einen besonderen Service für die Kunden bieten.

weiterlesen Hochwertiges zum halben Preis